Clubhausneubau

Geschichte

Einen massiven Einschnitt ins Klubleben verursachte das Hochwasser im August 2005, als unser geliebtes Klubhaus im Hasli Sarnen von der Melchaa überschwemmt wurde. Voller Tatendrang gingen wir an die Wiederinstandstellung.
Im Frühling 2006, nach über 1’000 Fronarbeitsstunden, wurde das Klubhaus neu eröffnet. So konnte unser Klubleben bereits in der nächsten Sommersaison ohne Unterbruch wieder aufgenommen werden. Die mehr als 100 Boote wurden aus dem Exil (Kuhstall) wieder an ihren Bestimmungsort gebracht.
Die Freude währte aber nur bis 2008. Wegen der Verbreiterung des Melchaa-damms und dem Projekt Lido musste das alte Klubhaus abgebrochen werden. Als Ersatz und Zwischenlösung konnten wir in einem Teil der alten Kegelhalle unser Bootslager und im Untergeschoss des Konvikts in Sarnen einen Clubraum beziehen, damit unser Clubleben provisorisch weitergeführt werden konnte.

Neubauprojekt im Seefeld Sarnen

Das Klubhaus ist die Seele des Klubs und für den Zusammenhalt von enormer Wichtigkeit. Für den KCO hiess es nun Vorwärtsschauen. Die Gemeinde Sarnen stellte uns einen Platz im Anschluss an die Tennisplätze zur Verfügung. Die einmalige Chance für einen Ersatzbau der Clublokalitäten des Tennis- und Kanuclubs. Es war ein langer Weg und es gab viele Hürden zu meistern. Doch im Dezember 2010 erhielten die beiden Vereine die Baubewilligung.

Finanzierungsbedarf

Der Clubhausneubau ist mit hohen Kosten verbunden, die bei weitem nicht mit dem Clubvermögen abgedeckt werden können. Mit einem Clubhaus-Spezialbeitrag äufnen alle Mitglieder jährlich einen Fond für den Neubau. Ein beachtlicher Teil des Finanzierungsbedarfs ist durch Anteilsscheine und Spenden von Klubmitgliedern bereits abgedeckt. Trotzdem verbleibt ein hoher Restbetrag, der durch Zuwendungen von Sponsoren und Stiftungen abzudecken bleibt. Der komplette Innenausbau wird in Fronarbeit durch die Clubmitglieder erstellt.

Möchten Sie uns unterstützen?

Wir haben ein Sponsoringkonzept erarbeitet, das nach dem Prinzip Leistung–Gegenleistung funktioniert.
Sie finden unten die Links für den Download des Sponsoringflyers, des Sponsoringkonzeptes und weiteren Angaben zum Clubhausneubau.
Für weitere Fragen steht Ihnen unser Präsident Marcel Spichtig gerne zur Verfügung.

Hier gelangen Sie zu unseren Sponsoren: Klick

Downloads:

Sponsoring-Flyer

Sponsoring-Konzept

Baueingabepläne

Kalender und Schlüsselanhänger

 

Fortschritte beim Bau unseres Clubhauses: