Sault Brenaz Osterwochenende

Auf warmes Wasser, gutes Wetter und gemütliches Campen freuten sich die Teilnehmer des  Sault-Brenaz Wochenendes als sie in Frankreich im Stau standen. Vorerst war Geduld und das fahren im Schritttempo angesagt.
Einmal auf dem Camping angekommen war schnell klar, dass wir nicht die einzigen waren. Trotzdem waren die Zelte im nu aufgebaut und bereits die ersten daran den Kanal zu erkunden.
Neben dem Paddeln stand natürlich auch das leibliche wohl im Vordergrund. Martina verwöhnte uns Freitags mit einer Spätzlepfanne und Samstags mit einem Risotto. Nachmittags wurden Edi‘s feine Cevapcici  gegrillt.

Auf dem Kanal gab es jeweils nachmittags ein Gedränge, dies schien Hugo mit seinem Kanadier nicht zu stören. Denn die Kajaker machten, aus Angst oder Respekt, sofort Platz wenn er mit dem Kanadier irgendwo auftauchte. Nicht einmal die Freestyleprofis die in den Walzen irgendwelche verrückten Moves machten erhielten soviel Applaus wie Hugo der nach einem missglückten Surf gekonnt rollte.
Nach den beiden Tagen waren alle so entspannt, dass wir gut und gerne noch mindestens einen Tag angehängt hätten. Doch statt einem weiteren Tag in der Sonne erwartete uns die Rückfahrt.

lyon2011_038

Eine Antwort auf „Sault Brenaz Osterwochenende“

Schreibe einen Kommentar