Unser KCO Clubhaus und seine Geschichte....


Das Clubhaus wie es heute da steht ist eine lange Geschichte und wo fangen wir nur an.

Am besten ganz am Anfang im Jahre 2005 als Sarnen von einem grossen Hochwasser heimgesucht wurde. Das damalige Clubhaus stand an jenem Ort, wo heute die Entsorgungsstation des Campings ist. Das Wasser stand hüfthoch im Bootslager. Das Clubhaus wurde mit Geröll und Schlamm eingepackt. Der KCO gab nicht auf und packte an. So ist unser geliebtes Clubhaus wieder auferstanden.



Doch im Sommer 2008 entschied die Gemeinde Sarnen, dass unser Clubhaus nach 35 Jahren dem Projekt Lido Seefeldpark weichen muss! Von da an begleitete uns die Unsicherheit wo unser Zuhause in Zukunft sein wird. Der Club gab diese grosse Aufgabe in die Hände der speziell geründeten Klubhauskommission, bestehend aus Stefan von Atzigen, Marcel Spichtig, Hugo von Wyl, Silvio Rohrer, Adrian della Torre, Silvan Kaiser und Guido Caprez. So fand dann am 10. Januar 2009 die letzte KCO GV im alten Clubhaus Hasli statt:-(




Unser Glück kam mit der alten Spiel und Kegelhalle beim Konvikt des Benediktiner Kollegiums. Dies wurde zum Provisorium umgebaut mit einer voraussichtlichen Nutzung von maximal 36 Monaten. Das Clublokal war im Kellergeschoss des Konvikts. Im Februar 2009 fuhren die Bagger auf und das geräumte Clubhaus wurde endgültig abgerissen.


In diesem Monat viel auch der Standortentscheid für ein Boots und Clubhaus im Lido zusammen mit dem Tennisclub Sarnen. Die Würfel waren gefallen:-) Jetzt galt es vorwärts zu schauen und dass Gemeinschaftsprojekt möglichst rasch zu realisieren.

Am 23. April 2010 gab der KCO das JA zum Projekt und zur Finanzierung. Nach vielen Diskussionen und Projektvarianten erhielten wir Ende November die definitive Baubewilligung! Es waren alle froh, dass es vorwärts ging. Ebenso konnten wir einen Baurechtsvertrag über 50 Jahre mit der Gemeinde aushandeln.


Baueingabe 2010_09 Pläne beschriftet
.pdf
Download PDF • 644KB

Am 10. März 2011 erfolgte dann der lang ersehnte Spatenstich. Nach der Erstellung des Rohbaus wurde in über 1700 Sunden Fronarbeit durch unsere Clubmitglieder das neue Clubhaus zum Leben erweckt. Im Juli 2011 bezogen wir unser neues Zuhause!



Wär genaueres wissen möchte darf gerne im Archiv das News 2011 01 und 02 nach lesen.


Wir wünschen allen ein schönes Fest.

Marcel & Martina


105 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen